FC Bachletten 2020

2-3

FC Atletico Basel

10.10.2021 - 15:00 Uhr

Bachgraben

8. Runde MS 21/22

Weitere Informationen folgen

Feld

1

42

4

33

19

34

54

10

6

20

9

Aufstellung

1 David Baier

42 Flavio Bucci

4 Julian Dombois

33 Fionn Bumann

19 Pascal Wohlwender

34 Milan Brupbacher

54 Silas Bader

10 Calvin Schmid (C)

6 Nicolas Staehelin

20 Steven Le

9 Xaver Dill

Bank

28 Fabian Landolt

3 Diego Mighali

7 Bennett Newkirk

14 Benjamin Thalmann

23 Pablo Iselin

Tore FCB 2020

31' Schmid 1:0

60' Newkirk 2:1

Bemerkungen

Spielbericht

Nach 90 Minuten steht der FC Bachletten leider erneut mit leeren Händen da. Dabei erwischt man einen guten Start und spielt flüssig durch die gegnerischen Reihen. Mit der Zeit erwachen die «Leones» von Atletico allerdings und der FCB bekundet als wie mehr Mühe und nimmt den Kampf nicht zu 100 Prozent an. Trotzdem sind es dann die Mannen vom Bachletten, welche in der 31. Minute in Führung gehen. Startelfrückkehrer Milan Brupbacher schickt den anderen Startelfrückkehrer Calvin Schmid in die Tiefe und der versorgt den Ball eiskalt unten rechts. Nach der Pause ist der FC Atletico die heissere und entschlossenere Mannschaft und setzt das Heimteam unter Druck, das seinerseits viele Bälle vertändelt und zu wenig präsent ist. Schliesslich ist es ein Kopfball nach Eckball, welcher zum 1:1 nach 56 Minuten führt. Doch der FCB kann umgehend reagieren. Keine fünf Minuten später erzielt Joker Bennett Newkirk das 2:1. Das brutal schnelle Kraftpaket kommt als Mittelstürmer und setzt Körper und Geschwindigkeit ein, um dem FC Atletico den Ball abzuluchsen und versenkt blitzsauber unten rechts. Doch es läuft in dieser Saison einfach nicht. Wieder nur fünf Minuten später springt Abwehrpatron Fionn Bumann der Ball aus kurzer Distanz an den Arm, welcher sich in einer natürlichen Laufbewegung befindet, ein heikler Entscheid. Penalty. 2:2. Nur zwei Minuten später hat Atletico Basel das Spiel gedreht. Die 2020er versuchen, nochmal aufzudrehen. Doch es misslingen zu viele Pässe, Flanken und Ballkontrollen. Die Gäste brechen den Rhythmus immer wieder gekonnt und die Bachlettener sind am Hadern. Passend zum Spiel und der aktuellen Situation setzt Flavio Bucci, eigentlich ein super Elfmeterschütze, die Penaltychance zum 3:3 kurz vor Ende neben das Tor. Nebst Pech müssen sich die Südwestbasler aber auch an der eigenen Nase nehmen. Punkto Einstellung muss mehr kommen, will man wieder punkten.

Die Chance bietet sich nächsten Samstag auf dem Margelacker beim Traditionsclub SV Muttenz.

Aufgrund des Rückzugs vom FC Atletico Basel fliesst dieses Spiel nicht mehr in die Wertung ein.