FC Bachletten 2020

5-0

FC Srbija 1968

25.09.2022 - 15:00 Uhr

Bachgraben

6. Runde MS 22/23

Weitere Informationen folgen

Feld

35

23

3

33

17

8

54

4

42

19

99

Aufstellung

35 Gian-Luca Iaiza

23 Pablo Iselin (C)

3 Diego Mighali

33 Fionn Bumann

17 Jordy Figueira

8 Milan Brupbacher

54 Silas Bader

4 Benjamin Thalmann

42 Flavio Bucci

19 Pascal Wohlwender

99 Benjamin Klemperer

Bank

1 David Baier

11 Nico Theiler

16 Alessandro Paschini Garcia

22 Alain Dubach

30 Michael Riedel

40 Arthur Hemmings

77 Marco Räss

Tore FCB 2020

26' Figueira 1:0

32' Thalmann 2:0

35' Wohlwender 3:0

63' Mighali 4:0

78' Klemperer (P) 5:0

Bemerkungen

  • Baier ohne Einsatz

Spielbericht

Nachdem bisher alle drei Heimspiele in Meisterschaft und Cup verloren gegangen sind, fährt der FCB gegen Srbija einen mehr als souveränen Heimsieg ein. Nach 25 Minuten tritt Milan Brupbacher einen perfekten Eckball und Jordy Figueira köpft ein. Figueira, der heute hinten rechts agiert, erzielt somit sein erstes Tor für die neuen Farben. Danach geht es zackig: Nach einem energischen Vorstoss von Fionn Bumann trifft Benjamin Thalmann in der 32. Minute, den Assist darf sich Pascal Wohlwender zuschreiben lassen. Nur drei Minuten später folgt das Highlight des Tages. Die Bachlettener kombinieren sich mit herrlichem Direktspiel durchs Zentrum, Benjamin Klemperer spielt den letzten Pass auf Wohlwender, der zum ersten Mal mit seinem linken Fuss reüssiert. Das 4:0 in der 63. Minute fällt schon wieder nach einem Eckball, eine grüne Stärke in dieser Saison. Marco Räss bringt ihn auch den ersten Pfosten, wo Diego Mighali das Gerät mit der Hacke weiterleitet und der Ball irgendwie den Ball ins Tor findet. Das letzte Tor erzielt Klemperer per Handspenalty, er belohnt sich für einen grandiosen Auftritt. Obwohl man die letzten 20 Minuten in Überzahl agiert und zahlreiche Kontergelegenheiten offeriert bekommt, gelingen keine weiteren Treffer. Nebst dem Sieg freut man sich auch über das erneute Comeback von Aussenverteidiger Alain Dubach, der seit über einem Jahr mit Verletzungsproblemen kämpft. Zusätzlich freuen sich die Trainer, dass nun der Fluch beendet ist, dass Bachletten nicht gewinnen kann, wenn Pablo Iselin als Linksverteidiger aufgestellt wird.

Am Samstag steht die Auswärtspartie beim SC Dornach an. Das Ziel ist nun, wenig überraschend, den zweiten Dreier in Folge einzufahren.