FC Nordstern BS

3-0

FC Bachletten 2020

05.09.2021 - 13:00 Uhr

Rankhof

3. Runde MS 21/22

Weitere Informationen folgen

Feld

28

3

33

13

19

34

7

14

10

8

9

Aufstellung

28 Fabian Landolt

3 Diego Mighali

33 Fionn Bumann

13 Noam Schmidhauser

19 Pascal Wohlwender

34 Milan Brupbacher

7 Bennett Newkirk

14 Benjamin Thalmann

10 Calvin Schmid (C)

8 Simon Seghezzo

9 Xaver Dill

Bank

1 David Baier

6 Nicolas Staehelin

27 Basil Willi

30 Michael Riedel

42 Flavio Bucci

Tore FCB 2020

Bemerkungen

  • Baier ohne Einsatz

Spielbericht

Der FC Bachletten verliert auswärts auf dem Rankhof gegen den ehemals glorreichen FC Nordstern mit 0:3 und bleibt zum ersten Mal in der Geschichte ohne Tor. Die Gastgeber sind übrigens punktemässig auf Platz 20 der ewigen Rangliste der höchsten Schweizer Spielklasse, da darf man schon einmal den Kürzeren ziehen. Dennoch lässt der weiterhin nominell dezimierte FCB den letzten Siegeswillen und Kampfgeist vermissen. Teilweise kann man das auf die heissen Temperaturen schieben. Die Rot-Schwarzen führen die feinere Klinge und dominieren mehrheitlich das Zentrum. Mit gezielten Bällen in die Tiefe bringen sie Bachletten in Bedrängnis. Die Gurken kommen mit dem holprigen Untergrund nicht gut zurecht und leisten sich ähnlich wie gegen Gilgenberg teils schlimme Ballverluste in der eigenen Hälfte. Allgemein ist über 90 Minuten ein Qualitätsunterschied erkennbar. Viele verwustelte oder hektische Pässe, ungenügende Ballkontrollen und Zanni-Flanken verhindern, dass die 2020er in einen Spielfluss kommen. Trotz allem hat Bachletten eine Riesenchance in Führung zu gehen, Kapitän Calvin Schmid scheitert jedoch am gegnerischen Tormann, der clever spekuliert. Zwischen der 40. und der 80. Minute fallen die drei Tore des FCN im 20-Minutentakt. Viel mehr gibt es nicht zu erzählen, ausser dass Fabian Landolt wieder einmal über 90 Minuten ran darf und in der Schlussphase mit Pascal Wohlwender und Flavio Bucci ein hochinteressantes Sturmduo auf dem Platz sein Unwesen treibt.

Das nächste Spiel ist dann wieder ein klassisches Heimspiel: Sonntag, 15:00 Uhr, Bachgraben. Der Gegner des FCB heisst zum ersten Mal SC Binningen.