FC Bachletten 2020

1-3

FC Arlesheim

24.10.2021 - 15:00 Uhr

Bachgraben

10. Runde MS 21/22

Weitere Informationen folgen

Feld

28

42

3

33

22

34

23

14

6

19

99

Aufstellung

28 Fabian Landolt

42 Flavio Bucci

3 Diego Mighali

33 Fionn Bumann

22 Alain Dubach

34 Milan Brupbacher

23 Pablo Iselin (C)

14 Benjamin Thalmann

6 Nicolas Staehelin

19 Pascal Wohlwender

99 Benjamin Klemperer

Bank

1 David Baier

4 Julian Dombois

8 Simon Seghezzo

9 Xaver Dill

13 Noam Schmidhauser

20 Steven Le

54 Silas Bader

Tore FCB 2020

83' Wohlwender 1:3

Bemerkungen

  • Baier und Le ohne Einsatz

Spielbericht

Ein guter Auftritt des FC Bachletten gegen den Absteiger aus der 3. Liga bleibt leider brotlos. Vor allem in der ersten Halbzeit steht der FCB gut und erspielt sich viele Möglichkeiten. Doch leider bleibt man immer wieder am hervorragenden FCA-Schlussmann Fabian Heilmann (17) hängen, der kurzfristig für den verletzten Stammtorwart Micha Widmer einspringt. Es passt ein bisschen zu dieser Saison, dass Heilmann den Elfmeter durch Benjamin Klemperer pariert, der die Chance zum verdienten 1:0 gewesen wäre. Es ist dies der dritte verschossene Penalty in Folge. Zuvor hatte man seit der Gründung des FCB sämtliche Elfmeter verwandelt. So kommt es, dass die Gäste etwas glücklich in Führung gehen (28.) und durch eine Einzelaktion vom hervorragenden Zehner Vigan Sadiku nur neun Minuten später noch einen draufsetzen. Somit liegt der FC Arlesheim, bei dem Benjamin Huggel und Marco Streller im Vorstand sitzen, mit zwei Längen vorne, obwohl Bachletten mindestens ebenbürtig ist. Nach der Pause gelingt dem Heimteam, bei dem Alain Dubach hinten rechts sein Comeback gibt, offensiv fast nichts mehr. Die Bälle verspringen, das Auge für den Mitspieler fehlt. Somit verstreichen mehrere Angriffsversuche fahrlässig. Deutlich abgezockter zeigen sich die Arlesheimer, die nach etwas mehr als 80 Minuten das 3:0 erzielen. Der Treffer erinnert stark an das Tor im Nations-League-Finale Frankreich gegen Spanien. Wegen einer leichten Berührung des Balles von Julian Dombois wird das eigentliche Abseits nicht gepfiffen, eine schwierige Entscheidung. Die 4054er suchen daraufhin nochmals vehement den Ehrentreffer, welcher kurz später durch Pascal Wohlwender gelingt. Es folgen weitere vielversprechende Gelegenheiten um den Ehren- in einen Anschlusstreffer umzumünzen. Doch der zu Beginn angesprochene 17-jährige Heilmann besiegelt das Unheil und lässt die Grünen ein ums andere Mal verzweifeln. So holen die Südwestbasler im letzten Heimspiel 2021 keine Punkte, dürfen aber mit der Leistung zufrieden sein. Allen voran zeigt Benjamin Thalmann, der den verletzten Calvin Schmid ersetzt, eine an Willen und Kampfgeist kaum zu überbietende Leistung. Nicht umsonst wird unsere Nummer 14 Hulk genannt.

In der 11. und letzten Runde der Hinrunde der Gruppe 2 der 4. Liga des FVNWS trifft der FC Bachletten auswärts auf den kurdischen FC Ferad. Das wird eine grosse Herausforderung, doch mit einem Sieg winkt der sechste Platz. Tabellarisch gesehen könnte man so ruhige Weihnachten verbringen und ist nicht gezwungen, lediglich in den Cup-Erinnerungen zu schwelgen.