FC Schwarz-Weiss

1-4

FC Bachletten 2020

25.10.2020 - 13:00 Uhr

Bachgraben

10. Runde HR 20

Weitere Informationen folgen

Feld

1

2

33

5

30

10

7

42

34

19

14

Aufstellung

1 David Baier

2 Florian Schnoz

33 Fionn Bumann (C)

5 Yannic Ruf

30 Michael Riedel

10 Luca Schwab

7 Noah Schubenel

42 Flavio Bucci

34 Noam Schmidhauser

19 Bennett Newkirk

14 Xaver Dill

Bank

11 Calvin Schmid

13 Simon Seghezzo

Tore FCB 2020

25' Schmidhauser 0:1

65' Schnoz 0:2

75' Schmid 0:3

80' Dill 0:4

Bemerkungen

Spielbericht

Sieger der Gruppe 5 der 5. Liga des FVNWS ist: der FC Bachletten 2020! Neun Spiele, sieben Siege, zwei Unentschieden, 23 Punkte. Vorweg: Ein möglicher Abbruch der Meisterschaft könnte bedeuten, dass keine Aufstiegsrunden ausgetragen werden. Das wäre für uns natürlich extrem bitter. Wenn allerdings sowieso kein Fussball gespielt werden kann im Frühling, spielt dies auch keine Rolle mehr. Wir warten den Entscheid des Bundesrats vom kommenden Mittwoch, dem 28. Oktober 2020, ab. Fakt ist, die Meisterschaft ist für den FCB 2020 vorbei, da er in der letzten Runde am nächsten Wochenende spielfrei hat. Eine intensive und äusserst erfolgreiche Herbstrunde nimmt nach 90 Minuten gegen den FC Schwarz-Weiss ein Ende. Die 2020er gewinnen hochverdient mit 4:1, zeigen aber keine absolut überzeugende Performance. Aufgrund der unsicheren Umstände und vieler Absenzen, auch wegen Corona, darf man trotzdem stolz sein auf die drei Punkte gegen die alten Kollegen vieler Bachlettener. Der FCB spielt mit einer ungewohnten Startelf. Viele Spieler, die nicht so oft spielen durften, kriegen die Chance, sich von Anfang an zu zeigen. Calvin Schmid und Simon Seghezzo nehmen auf der Bank platz. Aber der Reihe nach: Nach 25 Minuten profitiert der FCB von einem missglückten Auswurf von Schwarz-Weiss-Goalie Carlos Barrero. Der Ball kommt zu Noam Schmidhauser, der schnell schaltet und zum Chip von der Strafraumgrenze ansetzt: 1:0. Es dauert lange bis zum 2:0. Der mittlerweile eingewechselte Schmid tritt einen Eckball, den Florian Schnoz per Kopf verwertet! Schnoz, unser dynamischer Aussenverteidiger, geht immer ohne Angst in die Luftduelle und wird heute dafür belohnt. Zehn Minuten später wird Schmid lanciert, der nach seiner Einwechslung zum ersten Mal im Sturm spielte, und erhöht cool auf 3:0. Fünf Minuten später zirkelt er einen Freistoss ans Gebälk, doch der mittlerweile wieder in der Stürmerposition agierende Instinktstürmer Xaver Dill steht genau richtig und erzielt das Vierte. Schmid kommt rein und schraubt mit drei Torbeteiligungen innert 15 Minuten den Deckel drauf und krönt sich mit acht Buden zum internen Wintertopskorer.  Den krönenden Schlusspunkt setzt Yannic Ruf, der den Ball nach einer Offsideposition vom Gegner im eigenen Tor unterbringt.

Das war nun also der letzte Spielbericht des Jahres 2020, dem Gründungsjahr des FC Bachletten. Wir freuen uns schon, wenn es wieder weitergeht und wir dürfen bereits auf viele grossartige Spiele in der noch jungen Teamgeschichte zurückblicken. Macht’s gut, habt einen gesegneten Winter, ich habe fertig!

Bilder